Bleibender Eindruck: Das Festival The Roofs

Veröffentlicht am 14. September 2022  

Nach dem Ende des größten Multisport-Events in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972 blicken wir zurück auf elf Tage Sport und unser The Roofs Festival, das im Olympiapark, am Königsplatz, an Olympia-Regattaanlage und weiteren Sportstätten um München stattfand. Die Veranstaltung begann mit unserer Eröffnung mit Stars wie den Sportfreunden Stiller und Marteria, aber was passierte in den Tagen danach? Drehen wir die Zeit zurück und ziehen Bilanz.  

Das vielfältige Programm hatte Jung und Alt, Musikliebhaberinnen und -liebhaber, Feinschmeckerinnen und Feinschmecker, Kunstkenner, Sportbegeisterte und alles dazwischen etwas zu bieten. Und das Beste daran: Der Eintritt war frei!  

772 Programmpunkte waren auf 11 Roofs verteilt - jedes mit seiner eigenen Themenwelt: Musik und Kreativität trafen auf Spiel und Spaß, Tradition und vieles mehr.  

150 verschiedene Künstlerinnen und Künstler, darunter LUNA, ELIF und GAYLE, beehrten die Central Stage. Während Projekte wie das Sportabzeichen und der Champions Garden das Verständnis für Nachhaltigkeit und das, was jeder von uns täglich tun kann, in den Vordergrund stellten. Insgesamt kamen 1,47 Millionen Besucherinnen und Besucher, um München 2022 mit allen Sinnen zu erleben. Sie absolvierten 30.000 Sportchallenges, von denen 4.000 Personen das Sportabzeichen erfolgreich abschlossen bei der man alle neun olympischen Sportarten ausprobieren konnte, die in München 2022 neue Europameisterinnen und -meister krönten. Alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner erhielten eine Topfpflanze für den Champions Garden, um anstelle eines bald verwelkenden Blumenstraußes ein bleibendes Vermächtnis im Olympiapark zu hinterlassen.  

Alle Medaillen für die Leichtathletik und der Fair-Play-Preis für Nahuel Carabaña wurden direkt vor den Augen der Fans und der vielfältigen Festivalbesucherinnen und -besucher an ihre jeweiligen neuen Besitzerinnen und Besitzer übergeben. Nur einen Steinwurf entfernt konnten Kinder in ihrer eigenen Welt spielen; Technikfans konnten sich über neue Technologien informieren, und Kunstliebhabende verfolgten, wie Graffitikünstlerinnen und -künstler während des gesamten Veranstaltungszeitraums ein neues Kunstwerk für Zuschauende zum Leben erweckten.   

Das Festival war ein Raum für alle. Und wir hoffen, dass auch Du diese Erinnerungen nicht verblassen lässt. Wenn Du alle Highlights von The Roofs noch einmal erleben möchtest, besuche unseren Instagram-Account

Tags

European ChampionshipsMünchen 2022