Datenschutzhinweise für Gewinnspiele mit der Olympiapark München GmbH während der European Championships Munich 2022

Willkommen bei den European Championships 2022 (nachfolgend „Munich 2022“, „wir“ oder „uns“). Wir sind das größte Multisportevent in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972.

Wir informieren Sie nachfolgend darüber, zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage wir für wie lange Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen, sofern Sie bei unseren Gewinnspielen teilnehmen.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, unsere Datenschutzhinweise zu lesen, da sie wichtige Informationen darüber enthalten, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner persönlichen Daten?

Die Olympiapark München GmbH geschäftsmäßig ansässig am Spiridon-Louis-Ring 21 in 80809 München, telefonisch unter +49 89 3067-0, per Fax unter +49 89 3067-3333 und per E-Mail unter info@olympiapark.de erreichbar ist im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zur Verarbeitung meiner persönlichen Daten habe oder der Auffassung bin, dass die Verarbeitung meiner Daten durch Munich 2022 gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt?

Sollten Sie der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt, können Sie sich unter privacy@munich2022.com an uns wenden.

Warum werde ich hier über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten informiert?

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten, der sogenannten personenbezogenen Daten, ist Ihr Grundrecht. Daher dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten, die Gegenstand des Datenschutzes sind nur dann verarbeiten, wenn es uns gesetzlich erlaubt ist. Die Datenschutzgrundverordnung bietet eine solche gesetzliche Erlaubnis. Wir berücksichtigen die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung in unseren Prozessen und Abläufen. Sie gebietet uns unter anderem, Sie darüber zu informieren welche persönlichen Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und wie lange wir das tun.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind alle persönliche Informationen über Sie. Diese Informationen beziehen sich auf Sie und machen Sie identifizierbar. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Vor- und Nachnamen, E-Mailadressen aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten.

Was bedeutet der „Grundsatz der Zweckbindung“?

Wir beachten strikt den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b DSGVO, also den „Grundsatz der Zweckbindung“. Das bedeutet, dass sämtliche personenbezogenen Daten nur zu den in diesen Datenverwendungshinweisen genannten Zwecken verarbeitet werden.

Inhalt dieser Hinweise

Sofern wir im Text den Begriff „Daten“ verwenden, sind ausschließlich personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gemeint.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Sie nur unsere Website besuchen?

Wenn Sie unsere Seite nur zur Information über Munich 2022 und ihre Services besuchen, verarbeiten wir Ihre Daten nur soweit dies erforderlich ist, um Ihnen unsere Webseite im Internet auf Ihren Endgeräten bestmöglich anzeigen zu können. Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Wir sagen deshalb „grundsätzlich“, weil wir Ihre IP-Adresse kurzzeitig verarbeiten, um es Ihnen zu ermöglichen unsere Website anzusehen. Die IP-Adresse, auch Internet-Protokoll-Adresse genannt, stellt in Computernetzen eine Adresse dar, über die Webserver bzw. einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. Damit die Datenpakete, aus denen unsere Website besteht, auf Ihrem Endgerät zusammengesetzt und als Webseite angezeigt werden können, werden zwei IP-Adressen benötigt, Ihre und unsere.

Serverprotokolldaten

Damit unser Webserver Ihre Datenanfrage erfüllen kann, muss unser Webserver Ihre IP-Adresse kennen, also „verarbeiten“. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Endgeräts. Dabei werden die Daten verarbeitet. Diese Daten werden in der Regel automatisch in einer Protokolldatei, auch Logfile genannt, gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Mehr Informationen zu dieser Art der Verarbeitung finden Sie hier.

Cookies und Tracking

Wir bemühen uns, Ihren Besuch auf unserer Website optimal, das heißt vor allem benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen maßgeschneiderte Dienste anzubieten, die für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies, und zur Analyse von Nutzungsdaten Analyse- und Tracking-Werkzeuge. Diese bieten uns Einblicke und Statistiken, die uns dabei helfen, unsere Online-Präsenz, unsere Kommunikation mit Ihnen und letztlich unsere Dienste interessanter und relevanter für Sie zu gestalten.

Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen sog. „Cookie-Informations-Banner“ über die Verwendung von Cookies informiert und auf unsere Datenschutzhinweise verwiesen. Dort erhalten Sie auch einen Hinweis darauf, welche Cookies wir zu welchen Zwecken einsetzen und wie Sie die Speicherung von Cookies unterbinden können. Cookies sind Textdateien, die in Ihrem Internetbrowser bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Sie an unseren Gewinnspielen teilnehmen?

Wenn Sie an unseren Gewinnspielen teilnehmen, verarbeiten wir die im jeweiligen Formular abgefragten Informationen (Daten). In der Regel ist es der Vor- und Nachname sowie die E-Mailadresse. Bei der Auslobung von Sachpreisen wird von der Gewinnerin bzw. dem Gewinner zusätzlich die Anrede, der Vor- und der Nachname sowie die Postanschrift, abgefragt, um den Gewinn übermitteln zu können. Sofern wir im Rahmen von Gewinnspielen „Trostpreise“, wie zum Beispiel Rabattcodes für Tickets bereitstellen, nutzen wir die angegebene E-Mail-Adresse, um Ihnen den Trostpreis zu zusenden.

Ohne die Angabe der jeweils abgefragten Daten ist die Teilnahme am Gewinnspiel bzw. die Übermittlung von Sachpreisen nicht möglich.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung von Gewinnspielen auf Grundlage der jeweils geltenden Teilnahmebedingungen sowie für eine zur Durchführung des Gewinnspielen erforderliche Kontaktaufnahme.

Sofern wir Sie im Zusammenhang mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel auffordern, uns Bild- und/oder Tonaufnahmen (nachfolgend Aufnahmen) zu übermitteln stellen wir Ihnen eine Online-Plattform für den Up-Load zur Verfügung. Unsere Plattform wird von unserem Partner, der snaatch GmbH, ansässig in Siemensstraße 24, 72336 Balinge (snaatch) betreut und betrieben. snaatch verarbeitet Ihre Daten in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU). Das bedeutet, dass snaatch Ihre Daten nicht für sich, und vor allem nicht für eigene Zwecke oder eigene Werbemaßnahmen, nutzt.

Sofern wir Ihnen einen QR-Code anbieten, den Sie nutzen können, um am Gewinnspiel teilzunehmen generieren wir unsere QR-Codes über „QR Code Generator“ einen Dienst der Egoditor GmbH, ansässig in Am Lenkwerk 13, 33609 Bielefeld (QR Code Generator). QR Code Generator verarbeitet Ihre Daten ebenfalls in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU). Das bedeutet, dass snaatch Ihre Daten nicht für sich, und vor allem nicht für eigene Zwecke oder eigene Werbemaßnahmen, nutzt.

Geben wir Ihre Daten weiter?

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir erheben, also verarbeiten, Ihre bei der Anmeldung angegebenen Daten, in der Regel also Ihr Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mailadresse auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 4 Ziffer 11 in Verbindung mit Art. 7 DSGVO. Sie haben das Recht Ihre Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Eine einfache Mitteilung an uns ist ausreichend. Nach Widerruf der Einwilligung werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

Wir nutzen und speichern, also verarbeiten, Ihre Daten auf Grundlage der jeweils geltenden Teilnahmebedingung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DSGVO.

Löschung und Aufbewahrung

Sämtliche Daten werden für den Zweck und für die Dauer des Gewinnspiels aufbewahrt und nach Ablauf von Munich 2022 gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Welche Rechte habe ich?

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten bei uns verarbeitet werden, auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO übertragen bekommen, sowie das Recht eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, dürfen wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen. Ihren etwaigen Widerruf richten Sie bitte an privacy@munich2022.com.

Sofern wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Allerdings können wir Ihrem Widerspruch nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Falls sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, haben Sie dagegen ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall setzten wir Ihr Widerspruchrecht um, ohne dass Sie Angaben zu einer besonderen Situation machen müssten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an privacy@munich2022.com.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde nach Art. 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD). Sie können sich jedoch auch an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes wenden

Sie erreichen den BayLfD unter der folgenden Postanschrift Wagmüllerstr. 18 in 80538 München, telefonisch unter +49 (0) 89 3136730 oder im Internet unter https://www.datenschutz-bayern.de.

Zuletzt geändert am 7. April 2022