Datenschutzhinweise für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Willkommen bei den European Championships 2022. Wir freuen uns über Dein Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit bei uns.

Wir, die European Championships 2022 (nachfolgend „Munich 2022“, „wir“ oder „uns“) informieren Dich nachfolgend darüber, zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage wir für wie lange Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Dir hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen, sofern Du uns als ehrenamtliche Helferinnen oder ehrenamtlicher Helfer (nachfolgend nur als Volunteer bezeichnet) während Munich 2022 unterstützt.

Bitte nimm Dir die Zeit, unsere Datenschutzhinweise zu lesen, da sie wichtige Informationen darüber enthalten, wie wir mit Deinen persönlichen Daten umgehen.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner persönlichen Daten?

Die Olympiapark München GmbH geschäftsmäßig ansässig am Spiridon-Louis-Ring 21 in 80809 München, telefonisch unter +49 89 3067-0, per Fax unter +49 89 3067-3333 und per E-Mail unter info@olympiapark.de erreichbar ist im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zur Verarbeitung meiner persönlichen Daten habe oder der Auffassung bin, dass die Verarbeitung meiner Daten durch Munich 2022 gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt?

Solltest Du der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt, kannst Du Dich unter privacy@munich2022.com an uns wenden.

Warum werde ich hier über die Verarbeitung meiner persönlichen Daten informiert?

Der Schutz Deiner persönlichen Daten, der sogenannten personenbezogenen Daten, ist Dein Grundrecht. Daher dürfen wir Deine personenbezogenen Daten nur dann verarbeiten, wenn es uns gesetzlich erlaubt ist. Die Datenschutzgrundverordnung bietet eine solche gesetzliche Erlaubnis. Wir berücksichtigen die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung in unseren Prozessen und Abläufen. Sie gebietet uns unter anderem, Dich darüber zu informieren welche persönlichen Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und wie lange wir das tun.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle persönliche Informationen über Dich. Diese Informationen beziehen sich auf Dich und machen Dich identifizierbar. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Vor- und Nachnamen, E-Mailadressen aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse oder Dein Nutzungsverhalten.

Zweckbindung des Datenschutzes

Wir beachten strikt den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Was bedeutet der „Grundsatz der Zweckbindung“?

„Grundsatz der Zweckbindung“ bedeutet, dass sämtliche personenbezogenen Daten nur zu den in diesen Datenverwendungshinweisen genannten Zwecken verarbeitet werden.

Inhalt dieser Hinweise

Wir haben für Dich nachfolgend die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen zusammengestellt.

Sofern wir im Text den Begriff „Daten“ verwenden, sind ausschließlich personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gemeint.

Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen getrennt nach Betroffenengruppen

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Du nur unsere Website besuchst?

Wenn Du unsere Seite nur zur Information über Munich 2022 und ihre Services besuchst, verarbeiten wir Deine Daten nur soweit dies erforderlich ist, um Dir unsere Webseite im Internet auf Deinen Endgeräten bestmöglich anzeigen zu können. Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Wir sagen deshalb „grundsätzlich“, weil wir Deine IP-Adresse kurzzeitig verarbeiten, um es Dir zu ermöglichen unsere Website anzusehen. Die IP-Adresse, auch Internet-Protokoll-Adresse genannt, stellt in Computernetzen eine Adresse dar, über die Webserver bzw. einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. Damit die Datenpakete, aus denen unsere Website besteht, auf Deinem Endgerät zusammengesetzt und als Webseite angezeigt werden können, werden zwei IP-Adressen benötigt, Deine und unsere.

Serverprotokolldaten

Damit unser Webserver Deine Datenanfrage erfüllen kann, muss unser Webserver Deine IP-Adresse kennen, also „verarbeiten“. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom System Deines Endgeräts. Dabei werden die Daten verarbeitet. Diese Daten werden in der Regel automatisch in einer Protokolldatei, auch Logfile genannt, gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Mehr Informationen zu dieser Art der Verarbeitung findest Du hier.

Erforderliche Cookies - Notwendige Cookies und Cookies zur Reichweitenmessung

Wir bemühen uns, Deinen Besuch auf unserer Website optimal, das heißt vor allem benutzerfreundlich zu gestalten und Dir maßgeschneiderte Dienste anzubieten, die für Deine individuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies, und zur Analyse von Nutzungsdaten Analyse- und Tracking-Werkzeuge. Diese bieten uns Einblicke und Statistiken, die uns dabei helfen, unsere Online-Präsenz, unsere Kommunikation mit Dir und letztlich unsere Dienste interessanter und relevanter für Dich zu gestalten.

Beim Aufruf unserer Website wirst Du durch einen sog. „Cookie-Informations-Banner“ über die Verwendung von Cookies informiert und auf unsere Datenschutzhinweise verwiesen. Dort erhältst Du auch einen Hinweis darauf, welche Cookies wir zu welchen Zwecken einsetzen und wie Du die Speicherung von Cookies unterbinden kannst. Cookies sind Textdateien, die in Deinem Internetbrowser bzw. von Deinem Internetbrowser auf Deinem Endgerät gespeichert werden.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Du uns als Volunteer unterstützt?

Wenn Du uns währen der Munich 2022 unterstützen möchtest, bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich als Volunteer zu registrieren. Als Volunteer können uns ausschließlich registrierte Personen unterstützen die in Juni 2022 volljährig, d.h. 18 Jahre oder älter sind. Wir stellen Dir dazu hier eine Online-Plattform zur Verfügung. Dort kannst Du, nachdem Du unsere Website besucht hast, ein Benutzerkonto angelegen und Dich im Anschluss registrieren.

„Remember me“

Auf der Plattform werden Cookies gesetzt die erforderlich sind, zum einen um Dir die Website mit der Plattform anzuzeigen anderseits, um Deinen Zugang zur Plattform zu verifizieren. Und wenn Du ein Häkchen bei „Remember me“ setzt, Du uns also die Einwilligung erteilt hast Dich beim erneuten Einloggen wieder zu erkennen, setzen wir einen entsprechenden Cookie. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies findest Du hier.

Anlegen eines Benutzerkontos auf unser Volunteer-Plattform

Auf der Online-Plattform gibst Du Deine Daten in eine Eingabemaske ein und übermittelst sie an uns. Wir speichern die an uns übermittelten Daten und geben sie grundsätzlich nicht an Dritte weiter.

Im Rahmen der Erstellung Deines Benutzerkontos verarbeiten wir Deinen Vor- sowie Deinen Nachnamen, Deine E-Mailadresse und das von Dir selbstgewählte Passwort sowie Dein Geburtsdatum. Das Passwort verarbeiten wir ausschließlich in einer verschlüsselten Form. Das Geburtsdatum fragen wir bereits bei der Registrierung ab, um sicher stellen zu können, dass sich lediglich Personen anmelden, die am 1. Juni 2022 volljährig, d.h. 18 Jahre oder älter sind.

Unsere Plattform wird von unserem Partner, der Rosterfy Ltd., ansässig in 10 John Street in London WC1N 2EB, Vereinigtes Königreich (nachfolgend „Rosterfy“), betreut und betrieben.

Rosterfy verarbeitet Deine Daten, sofern wir hier nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU) oder im Vereinigten Königreich. Das bedeutet, dass Rosterfy Deine Daten nicht für sich, vor allem nicht für eigene Zwecke oder eigene Werbemaßnahmen, nutzt oder nutzen darf.

Double-Opt-In zur Verifikation der E-Mail-Adresse und zum Nachweis Deiner Anmeldung

Wenn Du Dein Benutzerkonto erstellt hast, senden wir Dir einen Link und bitten Dich, die angegebene E-Mailadresse mittels des sogenannten Double-Opt-In zu bestätigen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Du auch über einen Zugang zum angegebenen E-Mailkonto verfügst, und dass Deine E-Mailadresse korrekt angegeben ist.

Erst nach dem Klick auf den Verifikationslink ist Dein Benutzerkonto aktiv und erst jetzt kann Du Dich im Portal einloggen und Deine Registrierung abließen.

In diesem Fall speichern wir den Zeitpunkt, zu dem Du Dein Benutzerkonto angelegt hast, um so Deine Anmeldung im Portal zu protokollieren und sofern erforderlich Deine E-Mail-Verifikation nachweisen zu können. Zusätzlich speichern wir den Zeitpunkt Deines jeweils letzten Logins.

Die Angabe der Daten ist für das Erstellen Deines Benutzerkontos unerlässlich. Ohne die Angabe dieser Daten können wir kein Benutzerkonto anlegen. Die Daten werden von uns für die Bereitstellung Deines Volunteer-Benutzerkontos verwendet. Sie werden in Deinem persönlichen zentralen Benutzerkonto gespeichert. Dort kannst Du sie jederzeit einsehen, und das Passwort ändern.

Im Zeitpunkt der Erstellung Deines Benutzerkontos werden zudem Deine Verkehrsdaten, vor allem Deine IP-Adresse, wie hier beschrieben verarbeitet.

Zweck/ Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Deiner Daten dient dem Zweck der Anmeldung als Volunteer. Eine Änderung dieses Zweckes ist nicht geplant.

Die Verarbeitung erfolgt somit im Rahmen unseres berechtigten Interesses die Volunteers effizient, effektiv und datensparsam verwalten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung/ Aufbewahrung

Du hast jederzeit die Möglichkeit Dein Benutzerkoto aufzulösen. Danach werden Deine Daten gelöscht, sofern sie für die Zwecke, für die sie erhoben und auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden. Das ist in der Regel der Fall, nachdem die Munich 2022 zu Ende gegangen ist und wir sämtliche damit zusammenhängenden Tätigkeiten abgeschlossen haben. Dein Recht auf Widerspruch bleibt hiervon unberührt.

Was passiert, wenn Du Dein Benutzerkonto angelegt hast?

Nachdem Du Dein Benutzerkonto erstellt und Deine E-Mailadresse verifiziert hast kannst Du Dich in Deinem Benutzerkonto einloggen und weitere Angaben machen, um Dich als Volunteer zu registrieren. Dazu musst Du die Pflichtangaben in dem, in Deinem Benutzerkonto hinterlegten Formular machen. Die Pflichtfelder sind mit einem Stern gekennzeichnet. Du kannst in Deinem Benutzerprofil auch freiwillig Daten angeben, die bereits gemachten Angaben einsehen, sowie zum Teil ändern und aktualisieren.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn wir Dich als Volunteer aus den registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern auswählen möchten?

Wenn Du uns als Volunteer während Munich 2022 unterstützen möchtest und Du Dich bei uns als Volunteer registrierst, verarbeiten wir Deine Daten zunächst grundsätzlich nur soweit dies erforderlich ist, um die Auswahl, sprich die Entscheidung treffen zu können, ob Du eine geeignete Kandidatin bzw. Kandidat bist. Die Angabe der Daten ist für die Teilnahme als Volunteer erforderlich. Eine Registrierung sowie die Auswahl sind ohne die Angabe der abgefragten und als Pflichtfeld gekennzeichneten Daten nicht möglich.

Zugang zu oder Zugriff auf Deine Daten erhalten ausschließlich entscheidungsberechtigte Personen. In der Regel ist das das Volunteer Management von Munich 2022.

Wir bitten Dich, Deine Registrierung ausschließlich über unsere Volunteer-Portal durchzuführen. Registrierungen oder sonstige Bewerbungen, die uns auf einem anderen Weg übermittelt werden, können wir nicht berücksichtigen.

Zweck / Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Deiner Daten dient dem Zweck der Auswahl und der Entscheidung über die Begründung eines Volunteer-Verhältnisses. Eine Änderung dieses Zweckes ist nicht geplant.

Die Verarbeitung erfolgt somit im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen für ein mit der Registrierung angestrebtes Volunteer-Verhältnis. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Löschung/ Aufbewahrung

Deine Daten werden im Fall, dass wir Dir keinen Zusage geben konnten, nach Ablauf von sechs (6) Monaten, nachdem eine Auswahl und die Entscheidung über die Besetzung der Volunteer-Stellen getroffen wurde, durch uns gelöscht. Du kannst Dein Konto jedoch jederzeit löschen.

Welche Daten verarbeiten wir nach Abschluss des vorläufigen Auswahlprozesses?

Volunteer-Pool

Wenn wir keine passende Volunteer-Position für Dich finden konnten, bieten wir Dir die Möglichkeit, in unseren Volunteer-Pool aufgenommen und über diesen über weitere Einsatzmöglichkeiten bei der Olympiapark München GmbH informiert zu werden. Wenn Du in unseren Volunteer-Pool aufgenommen werden möchtest, Du also zugestimmt hast, werden wir Deine Kontaktdaten, also Name, Vorname und E-Mail-Adresse sowie Deine uns überlassenen Bewerbungsinformationen aufbewahren und Dich im Rahmen der Rekrutierung von freiwilligen Helfern für weitere Veranstaltungen im Olympiapark per E-Mail kontaktieren.

Wenn Du nicht mehr im Volunteer-Pool geführt werden möchtest, kannst Du Deine Einwilligung ohne Angaben von Gründen jederzeit widerrufen. Du kannst es uns also jederzeit per E-Mail mitteilen. Sende Deine E-Mail in diesem Fall an widerruf.volunteers@munich2022.com Außerdem werden wir in jeder E-Mail an Dich, in der wir auf Volunteer-Positionen für Events im Olympiapark hinweisen, einen Link zur Abmeldung aus dem Volunteer-Pool anfügen. In beiden Fällen werden wir Deine Daten unverzüglich löschen und Dich nicht weiter kontaktieren.

Rechtsgrundlage für die Aufnahme in den Volunteer-Pool und die Benachrichtigungen per E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Polizeilichen Zuverlässigkeitsüberprüfung

Da Du als Volunteer auch Zutritt zu sicherheitsrelevanten Bereichen erhalten kannst, Du also in sicherheitsrelevanten Bereichen tätig werden oder sicherheitsrelevante Aufgaben ausführen kannst führen wir ein Akkreditierungsverfahren durch. Dem Akkreditierungsverfahren der Volunteers ist eine polizeiliche Zuverlässigkeitsüberprüfung vorgeschaltet. Daher sind die Angaben zu Deinen Ausweisdokumentendaten als Pflichtfeld gekennzeichnet. Wir benötigen diese Daten, um sie zum Zwecke einer behördlichen Bescheinigung über Deine ggf. bisher registrierten Vorstrafen an das Polizeipräsidium München zu übermitteln. Nähere Informationen kannst Du hier abrufen.

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Deine Daten noch, wenn wir Dich als Volunteer für Munich 2022 ausgewählt haben?

Nachdem wir uns für Dich als Volunteer für Munich 2022 entschieden haben, verarbeiten wir Deine jeweiligen Daten, vor allem zu den folgenden Zwecken:

Erstellen und Veröffentlichung von Aufnahmen

Im Rahmen der Veranstaltungen der Munich 2022 werden Bild- und Tonaufnahmen (nachfolgend nur als „Aufnahmen“ bezeichnet) gemacht. Auch Du kannst Gegenstand dieser Aufnahmen und auf diesen erkennbar sein. Die Nutzung von Aufnahmen erfolgt ausschließlich gemäß den Regelungen, wie sie mit den „Allgemeine Teilnahmebedingungen für freiwillige Helferinnen und Helfer im Zusammenhang mit den European Championships Munich 2022“ (nachfolgend nur als „Teilnahmebedingungen“ bezeichnet) vereinbart wurden. Wir verarbeiten Deine Daten, um Munich 2022 nach Außen darzustellen und zu präsentieren sowie unsere Verpflichtung gegenüber unseren Partnern, Sponsoren sowie Presse- und Medienvertretern zu erfüllen. Auch nach dem Ende Deines Volunteer-Einsatzes, und zwar unabhängig davon aus welchem Rechtsgrund Dein Einsatz beendet wurde, werden wir die Aufnahmen weiter nutzen. Das erlaubt uns Deine über die Teilnahmebedingungen erfolgte Rechteabtretung. 

Rechtsgrundlage für die Erstellung und Publikation von Aufnahmen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kommunikation

Damit wir mit Dir in Kontakt treten können, indem wir Dich anrufen, Dir eine E-Mail, eine Textnachricht oder einen Brief senden, verarbeiten wir Deine Kommunikationsdaten. Wir verarbeiten Deine Daten somit zum Zweck einer effizienten und effektiven Kommunikation. Eine Änderung dieses Zwecks ist nicht geplant. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse begründet. Ohne die Angabe dieser Daten ist einen effektive Kommunikation nicht möglich.

Akkreditierung

Damit wir Dich für Deine Tätigkeit als Volunteer akkreditieren und für Dich einen Akkreditierungsnachweis erstellen können verarbeiten wir nach Abschluss der polizeilichen Zuverlässigkeitsüberprüfung und durchgeführter Akkreditierung Deinen Vor- und Nachnamen, Dein Geburtsdatum, Dein Foto sowie die interne ID- und Servicenummer. Die Erstellung eines Akkreditierungsnachweises erfolgt in unserem berechtigten Interesse am reibungslosem Ablauf unserer Veranstaltungen. Ohne die Verarbeitung dieser Daten ist eine Akkreditierung nicht möglich.

Einsatzplanung

Du hast die Möglichkeit in Deinem Profil Angaben zu Deinen Kenntnissen, Fähigkeiten, Interessen sowie Deiner zeitlichen Verfügbarkeit zu machen. Wir verarbeiten diese meist freiwilligen Angaben damit wir Deinen Einsatz entsprechen Deinen Interessen sowie Deiner zeitlichen Verfügbarkeit planen und gestalten können. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt daher im Rahmen und zum Zwecke einer effektiven, bedarfs- und interessensgerechten Einsatzplanung.

Dein Einsatz als Fahrerin bzw. Fahrer

Du hast die Möglichkeit in Deinem Profil Angaben zum Vorliegen einer Fahrerlaubnis zu machen. Damit wir Dich entsprechend einsetzten können, sind wir verpflichtet sicher zu stellen, dass Du im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und berechtigt bist, ein Fahrzeug zu führen. Wir müssen diese Tatsache auch gegenüber unseren Kooperationspartnern sicherstellen und bei besonderen Vorkommnissen nachweisen können. Deshalb ist es erforderlich, dass Du uns eine Kopie Deines Führerscheins in Deinem Benutzerkonto zur Verfügung stellst. Die Verarbeitung Deiner Führerscheinangaben erfolgt ausschließlich im Rahmen und zum Zwecke einer effektiven, bedarfs- und interessengerechten Einsatzplanung sowie zur Erfüllung unserer rechtlichen und vertraglichen Verpflichtung, die uns zur Verfügung stehenden Fahrzeuge ausschließlich Personen mit einer gültigen Fahrerlaubnis zu überlassen. Die gemachten Angaben zum Vorliegen einer Fahrerlaubnis inkl. der Kopie werden lediglich auf Anforderung bei besonderen Vorkommnissen an zuständige Behörden sowie unsere Kooperations- bzw. Sponsoringpartner übermittelt.

Bereitstellen von Eventbekleidung

Als Volunteer bei Munich 2022 erhältst Du von uns eine entsprechende Bekleidung, die Du während Deiner Tätigkeit tragen musst. Um Dir die für Dich passende Kleidung zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir die entsprechenden Angaben, vor allem Deine Konfektionsgroße sowie die Angabe darüber, ob Du Damen- oder Herrenkleidung bevorzugst. Wir verarbeiten Deine Daten, um Dir die passende Kleidung zur Verfügung stellen zu können. Eine Änderung dieses Zwecks ist nicht geplant. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse begründet. Ohne die Angabe dieser Daten ist die Bereitstellung der Kleidung und somit auch die Tätigkeit als Volunteer nicht möglich.

Unterkunft/ Ernährung

Du hast weiter die Möglichkeit in Deinem Profil Angaben zu Deiner Wohnsituation, zu Deinen besonderen Ernährungsgewohnheiten sowie zu etwaigen Lebensmittelallergien zu machen. Wir verarbeiten diese freiwilligen Informationen, um Dir eine passende, ggf. auch barrierefreie, Unterkunft organisieren bzw. Dich bei der Suche bedarfsgerecht unterstützen zu können. Die Daten zu Deinen Ernährungsgewohnheiten sowie zu etwaigen Lebensmittelallergien verarbeiten wir, um Dir während Deines Einsatzes die entsprechenden Speisen bereitstellen zu können. Die Abfrage ermöglicht uns eine entspreche Planung und sichert einen bedarfsgerechten Ablauf.

Im Zusammenhang mit der Organisation von Unterkünften, bieten wir Dir die Möglichkeit Dir einen Schlafplatz in einer Schulsporthalle zu sichern. Hierzu stellen wir Dir ein Onlineformular bereit über welches Du Dich um einen Schlafplatz „bewerben“ kannst. Wir verarbeiten die im Formular abgefragten Informationen, um Dir an den von Dir angegebenen Tagen den von Dir gewünschten Schlafplatz bereitstellen zu können.

Die Formulare zur Abfrage Deiner Angaben erstellen wir mit Typeform. Typeform wird von unserem Partner der Typeform SL, ansässig in Carrer de Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spanien betreut und betrieben. Typeform verarbeitet Deine Daten in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU). Das bedeutet, dass Typeform Deine Daten nicht für sich, und vor allem nicht für eigene Zwecke oder eigene Werbemaßnahmen, nutzt.

Zweck/ Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Deiner Daten dient allgemein dem Zweck des einheitlichen, datensparsamen, effektiven, reibungslosen und sicheren Ablaufs von Munich 2022. Darin liegt auch unserer berechtigtes Interesse begründet. Eine Änderung dieses Zwecks ist nicht geplant. Rechtsgrundlage hierfür ist, sofern wir in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Löschung/ Aufbewahrung

Wir löschen Deine Daten, sobald sie für die Erreichung des Zwecks, für den wir sie erhoben haben, nicht mehr erforderlich sind. Das ist in der Regel der Fall, nachdem die Munich 2022 zu Ende gegangen ist und wir sämtliche damit zusammenhängenden Tätigkeiten abgeschlossen haben es sei denn, gesetzliche Vorschriften (z. B. aus dem Steuer- oder Handelsrecht) sehen eine längere Aufbewahrungspflichten vor.

Unsere Dienstanbieter

Wir setzen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen Dienstleister ein. Unsere Dienstanbieter verarbeiten Deine personenbezogenen Daten, sofern wir in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU).

Wir haben mit außereuropäischen Anbietern die EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Wir weisen darauf hin, dass sich damit diese Anbieter verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten, sodass ein datenschutzrechtlich angemessenes Schutzniveau für Deine Daten besteht.

Welche Rechte habe ich?

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende Daten bei uns verarbeitet werden, auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen entsprechend Art. 15 DSGVO.

Du hast entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass Dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Du hast das Recht zu verlangen, dass Du die Dich betreffenden Daten, die Du uns bereitgestellt hast, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO übertragen zu bekommen sowie das Recht, eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Du hast nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Du Deine Einwilligung widerrufst, dürfen wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen. Deinen etwaigen Widerruf richte bitte an privacy@munich2022.com.

Sofern wir Deine Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten, kannst Du der künftigen Verarbeitung der Dich betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben. Allerdings können wir Deinem Widerspruch nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Falls sich Dein Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, hast Du dagegen ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall setzten wir Deinen Widerspruchrecht um, ohne dass Du Angaben zu einer besonderen Situation machen musst. Deinen Widerspruch richte bitte an privacy@munich2022.com.

Wenn Du der Auffassung bist, dass wir bei der Verarbeitung Deiner Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, kannst Du Dich mit einer Beschwerde nach Art. 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD). Du kannst Dich jedoch auch an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Deines Arbeitsplatzes wenden

Du erreichts den BayLfD unter der folgenden Postanschrift Wagmüllerstr. 18 in 80538 München, telefonisch unter +49 (0) 89 3136730 oder im Internet unter https://www.datenschutz-bayern.de.


Zuletzt geändert am: 23.05.2022