Femke Bol richtet Fokus auf München 2022

Veröffentlicht am 3. Januar 2022

Die europäische 400m-Rekordhalterin Femke Bol hat einen Kantersieg inklusive neuem europäischen Rekord bei den European Championships Munich 2022 in diesem Sommer fest im Visier.

Die 400m- und 400m-Hürden-Spezialistin erklärte in einem Interview mit dem niederländischen Sender NOS ihre Wettkampfsplanung für 2022 und bestätigte, dass die Multisportveranstaltung München 2022 Teil ihres Terminkalenders im kommenden Sommer sein wird.

Die talentierte 21-Jährige machte spätestens mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen im vergangenen Sommer auf sich aufmerksam. Bol brach in dem spannenden 400m Hürdenfinale erneut den Europarekord. Mit ihrer blitzschnellen Zeit von 52,03 Sekunden ist sie nun in dieser Disziplin die drittschnellste Frau aller Zeiten.

Bol hat vor ihren eigenen europäischen Rekord in München 2022 zu verbessern. Schon kleine Verbesserungen können einen großen Unterschied machen, so Bol: "Wenn man seine Technik um ein Hundertstel verbessert, dann hat man nach zehn Hürden ein Zehntel gewonnen. Für mich würde das bedeuten, 51 Sekunden zu laufen."

Bol hat in diesem Jahr einen vollen Terminkalender, denn auch die Weltmeisterschaften stehen im Juli vor der Tür.

"Bei den European Championships Munich 2022 hoffe ich, dass ich meine Bestleistung halten und eine weitere gute Leistung zeigen kann", fügte sie hinzu.

Externer Inhalt
Um Deine persönlichen Daten zu schützen, haben wir das automatische Laden der Inhalte von twitter.com blockiert. Wenn Dir Inhalte dieses Anbieters auf munich2022.com angezeigt werden sollen, stimme bitte den unten genannten Bedingungen zu. Du kannst Deine Zustimmung an dieser Stelle jederzeit widerrufen. Weitere Informationen findest Du im Bereich Datenschutz.

Tags

Munich 2022European ChampionshipsAthletics