Hand in Hand – Because YOU matter!

Mentale Gesundheit im Sport 

Im Sportalltag steht in der Regel die physische Komponente in Form der Fitness im Vordergrund, jedoch auch die mentale Gesundheit sollte gleichermaßen Beachtung finden. Zum 1. Januar 2022 startete unser fünftes Projekt der Initiative Count & Last. In diesem Monat lag der Fokus auf mentaler Gesundheit im Sport. Die psychische Gesundheit wurde dabei mit all ihren Facetten in den Vordergrund gerückt. Es ging um Respekt für sich selbst und dem Gegenüber sowie dem Definieren persönlicher Werte und Glaubenssätze.

Die Future Class of 22 machte es vor und setzte ein Zeichen! Die Community bringt Kindern und Jugendlichen in Zeiten der Pandemie Freude an der Bewegung und die Werte des Sports näher. Im Rahmen eines Workshops im Sportunterricht, Vereinstraining sowie auch digital setzte sich die Community spielerisch und aktiv mit der Thematik mentaler Gesundheit auseinander.

Auch nach dem Projekt stehen die Unterlagen zum Download zur Verfügung, sodass auch weiterhin Workshops selbstständig durchgeführt werden können.

Online-Workshops

für Kinder und Jugendliche

Online-Fortbildungen

für Lehrkräfte und Trainer:innen

0000

Hände wurden bis jetzt eingesendet

0000

Hände sind unser Ziel

Setze ein Zeichen!
Setze ein Zeichen!
Setze ein Zeichen!

Setze ein Zeichen!

Nach Absolvierung des Workshops beschriften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer symbolisch eine Hand mit den themenspezifischen Stichwörtern, die für sie persönlich und/oder für ihre Mitmenschen besonders bedeutungsvoll sind. Alle Hände werden nach Projektende in ein Gesamtkunstwerk verwandelt. Während unseres The Roofs Festival stellen wir dieses aus und teilen unsere “Because YOU matter”-Message mit allen Besucherinnen und Besuchern.

Drei Themenbereiche

Sensibilisierung der Sprache und der Thematik:

Die Teilnehmer:innen erlernen anhand von Staffelspielen Alternativen für kritische Wörter und erweitern spielerisch ihr Wissen bezüglich mentaler Gesundheit.

Vermeidung vorzeitiger Urteile und Vertrauensaufbau:

Die Teilnehmer:innen lernen in einem aktiven Rollenspiel die Erwartungen und Einstellungen der Mitspieler:innen zu akzeptieren und nicht zu werten.

Offene Kommunikation:

Im allbekannten Spiel Feuer-Wasser-Luft nehmen die Teilnehmer:innen Stellung zu gesellschaftlichen Aussagen.

Zahlen & Fakten

  • Ziel: 500 Hände 
  • Zeitraum: 01. bis 31. Januar 2022
  • Workshop-Termine für Kinder und Jugendliche: 09. und 27. Januar, jeweils um 17:00 Uhr (Dauer: ca. 1,5 Stunden, 3 x 30min)
  • Fortbildungs-Termine für Lehrer:innen und Trainer:innen: 12., 18. und 24. Januar, jeweils um 17:00 Uhr (Dauer: ca. 1 Stunde)
  • Adresse für Einsendungen: European Championships Munich 2022, LOC Office, Janine Ongyerth, Spiridon-Louis-Ring 22, 80809 München

Kontakt

Ed
Janine Ongyerth

In Kooperation mit