Datenschutzhinweise für MUNICH 2022 SPORTABZEICHEN während der European Championships Munich 2022

Willkommen bei den European Championships 2022 (nachfolgend „Munich 2022“, „wir“ oder „uns“). Wir sind das größte Multisportevent in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972.

Wir informieren Dich nachfolgend darüber, zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage wir für wie lange Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Dir hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen, sofern Du beim Munich 2022 Sportabzeichen (nachfolgend „Sportabzeichen“ oder „MSA“) teilnimmst.

Bitte nimm Dir die Zeit, unsere Datenschutzhinweise zu lesen, da sie wichtige Informationen darüber enthalten, wie wir mit Deinen persönlichen Daten umgehen.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Deiner persönlichen Daten?

Die Olympiapark München GmbH geschäftsmäßig ansässig am Spiridon-Louis-Ring 21 in 80809 München, telefonisch unter +49 89 3067-0, per Fax unter +49 89 3067-3333 und per E-Mail unter info@olympiapark.de erreichbar ist im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich.

An wen kannst Du Dich wenden, wenn Du Fragen zur Verarbeitung Deiner persönlichen Daten hast oder der Auffassung bist, dass die Verarbeitung Deiner Daten durch Munich 2022 gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt?

Solltest Du der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt, kannst Du Dich unter privacy@munich2022.com an uns wenden.

Warum wirst Du hier über die Verarbeitung Deiner persönlichen Daten informiert?

Der Schutz Deiner persönlichen Daten, der sogenannten personenbezogenen Daten, ist Dein Grundrecht. Daher dürfen wir Deine personenbezogenen Daten, die Gegenstand des Datenschutzes sind nur dann verarbeiten, wenn es uns gesetzlich erlaubt ist. Die Datenschutzgrundverordnung bietet eine solche gesetzliche Erlaubnis. Wir berücksichtigen die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung in unseren Prozessen und Abläufen. Sie gebietet uns unter anderem, Dich darüber zu informieren welche persönlichen Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten und wie lange wir das tun.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind alle persönliche Informationen über Dich. Diese Informationen beziehen sich auf Dich und machen Dich identifizierbar. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Vor- und Nachnamen, E-Mailadressen aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse oder Dein Nutzungsverhalten.

Was bedeutet der „Grundsatz der Zweckbindung“?

Wir beachten strikt den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b DSGVO, also den „Grundsatz der Zweckbindung“. Das bedeutet, dass sämtliche personenbezogenen Daten nur zu den in diesen Datenverwendungshinweisen genannten Zwecken verarbeitet werden.

Inhalt dieser Hinweise

Sofern wir im Text den Begriff „Daten“ verwenden, sind ausschließlich personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO gemeint.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Du nur unsere Website besuchst?

Wenn Du unsere Seite nur zur Information über Munich 2022 und ihre Services besuchst, verarbeiten wir Deine Daten nur soweit dies erforderlich ist, um auf Deinen Endgeräten bestmöglich anzeigen zu können. Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich.

Wir sagen deshalb „grundsätzlich“, weil wir Deine IP-Adresse kurzzeitig verarbeiten, um es Dir zu ermöglichen unsere Website anzusehen. Die IP-Adresse, auch Internet-Protokoll-Adresse genannt, stellt in Computernetzen eine Adresse dar, über die Webserver bzw. einzelne Endgeräte angesprochen und erreicht werden können. Damit die Datenpakete, aus denen unsere Website besteht, auf Deinem Endgerät zusammengesetzt und als Webseite angezeigt werden können, werden zwei IP-Adressen benötigt, Deine und unsere.

Serverprotokolldaten

Damit unser Webserver Deine Datenanfrage erfüllen kann, muss unser Webserver Deine IP-Adresse kennen, also „verarbeiten“. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom System Deines Endgeräts. Dabei werden die Daten verarbeitet. Diese Daten werden in der Regel automatisch in einer Protokolldatei, auch Logfile genannt, gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unseres Onlineauftritts zwingend erforderlich. Folglich kannst Du der Datenverarbeitung nicht widersprechen. Mehr Informationen zu dieser Art der Verarbeitung findest Du hier.

Cookies

Wir bemühen uns, Deinen Besuch auf unserer Website optimal, das heißt vor allem benutzerfreundlich zu gestalten. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookies. Diese bieten uns Einblicke, die uns dabei helfen, die Sportabzeichen-Website sicherer, stabiler und für Dich bedarfsgerecht zu gestalten und zu optimieren.

Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien, die in Deinem Internetbrowser bzw. von Deinem Internetbrowser auf Deinem Endgerät gespeichert werden.

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung beim Einsatz von erforderliche Cookies

Wenn Du die Sportabzeichen-Website aufrufst, werden sogenannte technisch notwendige Cookies auf Deinem System gespeichert. Es sind Cookies, die eine charakteristische Zeichenfolge enthalten, die es uns ermöglicht, Deinen Browser bei einem erneuten Aufrufen der Sportabzeichen-Site eindeutig zu identifizieren. Auf der Sportabzeichen-Site sind Cookies mit den folgenden Informationen eingebunden:

Name Zweck Laufzeit
user_authentication_method
user_organization
user_unique_id
user_roles
user_token
Login auf der MSA 7 Tage
user_locale Speicherung der gewählten Sprache 7 Tage
GRECAPTCHA Sicherheit 6 Monate

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verwendung von erforderlichen Cookies

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Sportabzeichen-Site für Dich zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Site können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Dein Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Wir benötigen Cookies bspw. für die Übernahme von Spracheinstellungen oder zur Authentifizierung. Die durch technisch notwendige Cookies verarbeiteten Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt dabei aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Sportabzeichen-Site vor allem sicher, stabil und für dich bedarfsgerecht zu gestalten und zu optimieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten unter Verwendung sowohl der technisch notwendigen als auch der erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit in den Browsereinstellungen

Cookies werden auf Deinem Endgerät gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher hast Du als Nutzerin bzw. Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Du kannst grundsätzlich Deinen Webbrowser so einstellen, dass keine Cookies auf Deinem Rechner gespeichert werden. Dazu kannst Du die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Deines Browsers deaktivieren. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Internetangebots nicht nutzbar.

Hier kannst Du dich über die Einstellungsmöglichkeiten, für die am häufigsten verwendeten Browser informieren:

Welche Daten verarbeiten wir, wenn Du am Munich 2022 Sportabzeichen teilnimmst?

Das Sportabzeichen richtet sich nicht an Personen unter sechs Jahren. Wir bitten darum, dass keine persönliche Informationen von Personen unter sechs Jahren an uns überlassen werden. Wenn wir erfahren, dass wir persönliche Daten von Personen unter sechs Jahren erfasst haben, werden wir Schritte zur schnellstmöglichen Löschung der Daten einleiten. Für die Teilnahme am Sportabzeichen ist eine Registrierung erforderlich dafür musst Du uns die im Registrierungsformular abgefragten Informationen bereitstellen.

Registrierung als Voraussetzungen für die Teilnahme am Sportabzeichen

Personen, die am Sportabzeichen teilnehmen möchten, bieten wir die Möglichkeit an sich zu registrieren. Für die Registrierung fragen wir die im Registrierungsformular abgefragten Informationen (Daten) ab, spricht eine gültige E-Mail-Adresse, ein selbstgewähltes Password, den Vor- und Nachnamen, das Geschlecht, das Geburtsdatum sowie ein „Nickname“ der Teilnehmenden und wenn Du noch nicht 14 Jahre alt bist auch den Vor- und Nachnamen einer Kontaktperson, also von Deinen Eltern ab sowie eine Telefonnummer. Das vollständige Geburtsdatum fragen wir ab, um sicherstellen zu können, dass lediglich Personen angemeldet werden, die zum Zeitpunkt der Anmeldung sechs Jahre oder älter sind. Das Geschlecht fragen wir ab, um das Ranking korrekt vornehmen zu können.

Ohne die Angabe der als Pflichtfeld gekennzeichneten Angaben ist eine Registrierung nicht möglich. Ohne Registrierung ist die Teilnahme am Sportabzeichen leider nicht möglich.

Zweck, Rechtsgrundlage und Löschung

Wir erheben, also verarbeiten, die bei der Registrierung angegebenen Informationen auf Grundlage der Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, Art. 4 Ziffer 11 in Verbindung mit Art. 7 DSGVO. Die Einwilligung kann gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Eine einfache Mitteilung an uns ist ausreichend. Nach Widerruf der Einwilligung werden die überlassenen Daten gelöscht.

Bereitstellen eines Nutzerkontos

Nachdem die teilnehmende Person registriert wurde, stellen wir ihr ein persönliches Nutzerkonto bereit. Im Nutzerkonto können bspw. die in den Disziplinen erzielten Ergebnisse, also das Scoring oder Informationen zu der Person der Teilnehmenden eingesehen oder diese Informationen geändert werden.

Double-Opt-In zur Verifikation der E-Mail-Adresse und zum Nachweis der Anmeldung

Nach Eingabe der abgefragten Daten, senden wir an die angegeben E-Mail-Adresse einen Link und bitten darum, die angegebene E-Mail-Adresse mittels des sogenannten Double-Opt-In zu bestätigen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Du über einen Zugang zum angegebenen E-Mail-Konto verfügst, und dass die E-Mail-Adresse korrekt angegeben ist.

Erst nach Aktivierung des Verifikations-Links ist die Teilnahme am Sportabzeichen freigeschaltet. Der Freischaltungsvorgang kann wenige Minuten bis zu einer Stunde dauern. Das Benutzerkonto ist auch erst nach der Freischaltung aktiv, d.h. erst nach Freischaltung kannst Du dich in Deinem Benutzerkonto einloggen. Um jedoch keine Verzögerung im Ablauf des Sportabzeichens hervorzurufen, kann auch ohne Bestätigung mit den Übungen in der jeweiligen Disziplin begonnen werden.

Wir speichern den Zeitpunkt, zu dem das Benutzerkonto angelegt wurde, um so die Anmeldung zu protokollieren und sofern erforderlich die E-Mail-Verifikation nachweisen zu können. Zusätzlich speichern wir den Zeitpunkt des jeweils letzten Logins.

Die Angabe der abgefragten Informationen ist für das Erstellen des Benutzerkontos unerlässlich. Ohne die Angabe dieser Daten können wir kein Benutzerkonto anlegen. Die Daten werden von uns für die Bereitstellung des Benutzerkontos verwendet. Sie werden im jeweils persönlichen zentralen Benutzerkonto gespeichert. Dort können sie jederzeit einsehen und geändert werden.

Im Zeitpunkt der Erstellung des Benutzerkontos werden zudem die Verkehrsdaten, vor allem die IP-Adresse, wie hier beschrieben verarbeitet.

Erfassung der sportlichen Leistung und Ranking

Zur Erfassung der sportlichen Leistung erhält jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer ein Armbändchen, welches mit einem QR-Code versehen ist. Mithilfe des QR-Codes werden die Teilnehmenden authentifiziert, d.h. die erforderlichen Daten – insbesondere zur Zeit- und Punkteerfassung – werden für die spätere Platzierung automatisch erfasst. Die durch die Authentifizierung erfassten Daten werden im Anschluss an jede Disziplin aktualisiert und die Top 10 bis Top 20 der Scorings sind auf den Screens an den Anmeldespots mit dem jeweiligen Nickname der Teilnehmenden für alle Besucherinnen und Besucher des Olympiaparks München sichtbar. Alle weiteren Scorings sind über das Nutzerkonto einsehbar.

Nach erfolgreichem Abschluss aller neun (9) Disziplinen erhalten die Teilnehmenden eine digitale Urkunde zum Selbstausdrucken, die im Nutzerkonto hinterlegt wird.

Anhand der erfassten sportlichen Leistung wird eine Tages-Gesamtwertung (Tages-Ranking) je Altersklasse erstellt. Nach Abschluss des Sportabzeichen wird aus den jeweiligen Tages-Gesamtwertungen einen Gesamtwertung (Gesamtranking) erstellt.

Zweck und Rechtsgrundlage

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Nutzerkontos und Erfassen der sportlichen Leistung (Ranking) verarbeiten wir die Daten auf Grundlage der Allgemeinen Teilnahmebedingungen (ATB). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit den hier abrufbaren ATB.

Löschung und Aufbewahrung

Du hast die Möglichkeit das Benutzerkoto aufzulösen. Danach werden die hinterlegten Daten gelöscht, sofern sie für die Zwecke, für die sie erhoben und auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt werden. Das ist in der Regel der Fall, nachdem die Munich 2022 zu Ende gegangen ist und wir sämtliche damit zusammenhängenden Tätigkeiten abgeschlossen haben. Dein Recht auf Widerspruch bleibt hiervon unberührt.

Gewinne – Tages- und Hauptgewinne

Die Teilnehmenden der Plätze 1 bis 3 im Tagesranking werden mit einem Tagespreis belohnt, die besten Teilnehmenden im Gesamtranking, d.h. 1. Platz in der jeweiligen Altersklasse, erhalten zusätzlich einen Hauptgewinn. Der Tagespreis kann im geplanten Zeitraum zwischen dem 11. und 21. August 2022 täglich zwischen 11 bis 19 Uhr an einem der Anmeldespots durch die Tagesgewinner, die sich mit einem Lichtbildausweis ausweisen müssen, abgeholt werden. Der Hauptgewinn wird bei der geplanten Siegerehrung übergeben.

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten der Gewinnerin bzw. des Gewinners ausschließlich zur Abwicklung von Sachpreisen auf Grundlage der Teilnahmebedingung sowie für eine zur Durchführung des Gewinnspielen erforderliche Kontaktaufnahme.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir nutzen, also verarbeiten, die Kontaktdaten auf Grundlage der Teilnahmebedingung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b DSGVO.

Löschung und Aufbewahrung

Sämtliche Daten werden für den Zweck und für die Dauer des Gewinnspiels aufbewahrt und nach Ablauf von Munich 2022 gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Nutzung der Kontaktdaten durch die teilnehmenden Verbände

Wenn die Teilnehmerin bzw. der Teilnehmer in einer oder mehreren Sportarten mindestens sieben (7) Punkte erreicht und uns zuvor die Einwilligung erteilt hat, werden wir dem jeweils zuständigen Verband bzw. Verbänden die angegebenen Kontaktdaten, also den Vor- und Nachnamen der Teilnehmerin bzw. des Teilnehmers sowie ggf. der Kontaktperson und die angegebene E-Mailadresse zum Zwecke der Kontaktaufnahme bereitstellen.

Die erteilte Einwilligung kann bis zum Abschluss der Veranstaltung am 21.08.2022 (24:00 Uhr) jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Hierzu genügt es, den Regler im Profil zu deaktivieren.

Nach Übermittlung der Kontaktdaten an den Verband, also ab dem 22.08.2022 (0:00 Uhr), ist der jeweilige Verband für die Verarbeitung der angegebenen Kontaktdaten verantwortlich. Ab diesem Zeitpunkt haben wir keinen Zugriff auf die Kontaktdaten mehr. Daher solltest Du dich bei der Geltendmachung Deiner Rechte auch im Zusammenhang mit dem Widerruf der Einwilligung direkt an den Verband wenden, der die entsprechenden Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben kann. Wir unterstützen Dich gerne, wenn Du dennoch Hilfe benötigst. Wende Dich hierfür bitte an privacy@munich2022.com.

Die folgenden Verbände nehmen am Munich 2022 Sportabzeichen teil:


Bayerischer Leichtathletik-Verband e.V.

Georg-Brauchle-Ring 93

80992 München


Deutscher Volleyball-Verband e.V.

Otto-Fleck-Schneise 8

60528 Frankfurt/Main


Deutscher Kanu - Verband (DKV) e.V.

Bertaallee 8

47055 Duisburg


Bayerischer Radsportverband e. V.

Georg-Brauchle-Ring 93

80992 München


Bayerischer Turnverband e. V.

Georg-Brauchle-Ring 93

80992 München


Deutscher Ruderverband e. V.

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10

30169 Hannover


Sektion München des Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Rindermarkt 3–4

80331 München


Sektion Oberland des Deutschen Alpenvereins (D.A.V.) e. V.

Tal 42

80331 München


Deutscher Tischtennis-Bund e.V.

Otto-Fleck-Schneise 12

60528 Frankfurt


Deutsche Triathlon Union e.V.

Otto-Fleck-Schneise 8

60528 Frankfurt

 

Unsere Dienstanbieter

Wir setzen bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT- und Hosting-Systemen Dienstleister ein. Unsere Dienstanbieter verarbeiten die überlassenen Daten, sofern wir in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich etwas anderes beschrieben haben, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung innerhalb der Europäischen Union (EU). Wir haben mit außereuropäischen Anbietern die EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Wir weisen darauf hin, dass sich damit diese Anbieter verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten, sodass ein datenschutzrechtlich angemessenes Schutzniveau für die überlassenen Daten besteht.

Hosting

Für das Hosting und die technische Bereitstellung der Sportabzeichen-Website und der Datenbank nutzen wir den Service von IONOS SE, ansässig in Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (nachfolgen „IONOS“). Weitere Informationen zur Arbeitsweise von IONOS können hier abgerufen werden. IONOS verarbeitet die überlassenen Daten auf zertifizierten Rechenzentren in Frankfurt am Main.

Google reCAPTCHA

Einer unser Dienstanbieter ist Google reCAPTCHA (nachfolgend “reCAPTCHA”). reCAPTCHA ist ein Dienst des US-amerikanischen Anbieters Google Inc. ansässig in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View 94043 in Kalifornien in den U.S.A.

reCAPTCHA hilft uns zu überprüfen, ob die Eingabe von Daten auf unserer Website, bspw. im Registrierungsformular, durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten auf der Website anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der die Website aufgerufen wird. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen wie z.B. die IP-Adresse, Verweildauer der Websitebesuchenden auf der Website oder die getätigte Mausbewegungen aus. Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund und ohne Personenbezug an. Weitere Informationen zur Funktionsweise von reCAPTCHA können hier abgerufen werden. Die Datenschutzerklärung von Google ist hier abrufbar.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesse unsere Website vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Welche Rechte hast Du?

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob dich betreffende Daten bei uns verarbeitet werden, auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen entsprechend Art. 15 DSGVO.

Du hast entsprechend Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Du hast das Recht zu verlangen, dass Du die dich betreffenden Daten, die Du uns bereitgestellt hast, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO übertragen bekommen, sowie das Recht eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Du hast nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Du Deine Einwilligung widerrufst, dürfen wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen. Deine etwaigen Widerruf richte bitte an privacy@munich2022.com.

Sofern wir Deine Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten, kannst Du der künftigen Verarbeitung der dich betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben. Allerdings können wir Deinem Widerspruch nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Falls sich Dein Widerspruch gegen Direktwerbung richtet, hast Du dagegen ein generelles Widerspruchsrecht. In diesem Fall setzten wir Dein Widerspruchrecht um, ohne dass Du Angaben zu einer besonderen Situation machen müsstest. Deine Widerspruch richte bitte an privacy@munich2022.com.

Wenn Du der Auffassung bist, dass wir bei der Verarbeitung Deiner Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, kannst Du dich mit einer Beschwerde nach Art. 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Die für uns zuständige Behörde ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD). Du kannst Dich jedoch auch an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Deines Arbeitsplatzes wenden.

Der BayLfD ist erreichbar unter der folgenden Postanschrift: Wagmüllerstr. 18 in 80538 München, telefonisch unter +49 (0) 89 3136730 oder im Internet unter https://www.datenschutz-bayern.de.

Zuletzt geändert am 19. Juli 2022